Ultradünn, robust und in Carbonoptik: Das Pitaka MagCase im Test

Ultradünn, robust und in Carbonoptik: Das Pitaka MagCase im Test

Ich bin ja persönlich kein iPhone Hüllen Benutzer. Ja, ich weiß, großes Risiko; ich finde das Telefon aber einfach zu schön als es verstecken zu wollen. Ab und an teste ich aber dennoch für euch iPhone Hüllen und derer gibt es ja unglaublich viele. Darunter viel Ramsch aber auch einige wenige Ausnahmen. Das Pitaka MagCase will so eine Ausnahme sein und ist eine ultra dünne und magnetische Hülle aus Aramidfaser – billig ist diese nicht, umso interessanter, ob sie das Geld wert ist.

(mehr …)

Im Test: Das Buch der Bücher – BookBook iPhone Hülle

Im Test: Das Buch der Bücher – BookBook iPhone Hülle

Bookbook squareDas iPhone 4 ist haptisch wohl eines der hochwertigsten Telefone die es für Geld zu kaufen gibt. OK, und welches auch in gewissem Rahmen leistbar ist. Der Apple Bumper ist eher ein schlechter Scherz und zerkratzt vielfach das Gerät anstatt es zu schützen und günstige Silikonhüllen sind meist alles andere als schön.

Twelvesouth ist nicht unbekannt, wenn es um hochwertig verarbeitete Lederhüllen (unter anderem) für Appleprodukte geht. Deshalb haben wir uns für euch mal das heiß begehrte „BookBook“ Case für das iPhone 4 angesehen. 60$ will Twelvesouth dafür haben,  Gravis bietet es für 60€ an.

Ist aber die doch sehr teure iPhone Hülle das Geld wert? Welche Qualitätsanmutung hat das Leder? Ist das BookBook Case im täglichen Einsatz überhaupt praktisch zu gebrauchen? Schauen wir mal…

Twelve south bookbook iphone 4 case 1

(mehr …)

Kurztest: Artwizz SeeJacket Clip

Heute wollen wir uns mal das „SeeJacket Clip“ von Artwizz ansehen. Freundlicherweise habe ich dieses zum Testen von „MyTrendyHandy“ zur Verfügung gestellt bekommen.

Bei diesem „Jacket“ bzw. dieser iPhone Hülle für’s iPhone 3G sowie 3GS handelt es sich um eine aufklickbare Hülle (deshalb der Clip im Namen). Die Hülle wirkt recht robust und ist extrem einfach zu montieren.

Bei dieser Art von Hülle ist natürlich nur die Rückseite des iPhones gegen Kratzer und Schläge geschützt. Aber wenn ich mir die Anzahl der Freunde meinerseits angucke, die über Risse im Gehäuse ihrer iPhone 3G(s) klagen, dürfte dies auch eine gute Lösung sein. Wie bei eigentlich allen iPhone Hüllen (prinzipbedingt) ist das Display aber natürlich nicht geschätzt. eine Displayschutzfolie zum selbst Aufkleben, liegt aber erfreulicherweise bei!

Die getestete Hülle weist zudem einen „Chrom-Effekt“ auf. Will heißen, sie spiegelt etwas mehr, als es ein glänzendes Schwarz tun würde. Glücklicherweise wirkt dies aber schick und nicht kitschig – meiner Meinung nach zumindest.

Wie kratzresistent diese Hülle im Alltagsgebrauch ist, muß sich erst herausstellen. Jedoch ist diese Hülle ja nur als SCHUTZ des iPhones gedacht. Material: Polycarbonat. Außerdem erfreulich ist, daß zumindest die äußere Verpackung aus recycletem Karton zu bestehen scheint. Alle Schalter und Bedienelemente bleiben übrigens am iPhone leicht zugänglich, nichts wird blockiert. In’s iPhone 3G(s) Dock paßt das Gerät mit aufgeklickter Hülle allerdings nimmer.

An dieser Stelle deshalb kann ich die „Artwizz SeeJacket Clip“- Hülle (was für ein Name ;-)) definitiv empfehlen. Ob’s gefällt, muß natürlich jeder selbst entscheiden. Eine Lederhülle, die das Gerät rundherum umschließt, ist natürlich definitiv ein besserer Schutz – mir persönlich sind diese aber zu umständlich im täglichen Gebrauch.

Weiterführende Links, mit Dank an „MyTrendyHandy“:
Handytaschen | Handy Zubehör | iPhone Zubehör