Weddar iconWetterberichte können schon etwas frustrierendes sein. Speziell dann, wenn man eigentlich viel mehr Information als notwendig bekommt. Mir geht’s jedenfalls oft so. Ich will eigentlich nur auf einen Blick wissen, wie das Wetter so ist, ganz grob, Temperatur und ob Sonne ja/nein. Viele Apps aber bietet eine unglaubliche Menge an Informationen, die mir dann oft auf die Schnelle einfach zu viel sind.

Weddar ist grundsätzlich anders. Zwar könnte man einfach nur mal eben schauen, wie das Wetter in der Umgebung oder einem anderen Stadtteil so ist. Aber Weddar ist eigentlich ein Soziales-Wetternetzwerk. Jeder wird dank Weddar zum Wetterreporter. Die App dazu ist natürlich gratis.

Wetter reporten

Wie funktionier Weddar?

Weddar funktioniert nach einem einfachen Prinzip. Quasi wie Foursquare oder Gowalla nur für’s Wetter. Bin ich irgendwo kann ich auf „report“ klicken und mein Empfinden zum aktuellen Wetter kundtun. Ist es gerade einfach nur „gut“ dann wähle ich das entsprechende Wölkchen. Zusatzoptionen wie Wolken, Regen, Wind oder Schnee bieten die Möglickeit, den persönlichen Wetterbericht noch etwas genauer darzustellen.

Wetterreport

Sind genügend Weddar-Nutzer in der Heimatstadt vorhanden, so reicht ein Blick auf die Karte und man sieht mehr oder minder aktuelle bunte Wölkchen auf der Karte die die jeweiligen Wetterberichte darstellen. Je älter solch Bericht ist, desto blasser und durchscheinender werden die Wölkchen.

Wie verbreitet ist Weddar?

Nun, wie man auch oben erkennt, leider (zumindest in Wien) noch gar nicht sehr verbreitet. Defakto steht ich meist allein auf weiter Flur mit meinem Wetterbericht. Grundproblem ist wohl die mangelnde Disziplin. Schließlich denken bei hervorragendem Wetter die wenigsten daran, dieses mit anderen Weddar-Nutzern zu teilen. Ich würde fast annehmen, daß mit zunehmend schlechtem Wetter sich auch die Nutzung von Weddar verstärkt 😉

Persönliche Übersichtsseite

Was muß noch verbessert werden?

Einige Problemchen gibt es (Version 1.0) leider noch. Wird z.B. „Regen“ zu einem Wetterbericht hinzugewählt, so taucht neben der Wolke nur ein „plus“ Symbol auf. Das ist gut und schön, bedarf aber eines Extraklicks. Ich würde mir wünschen, daß, wenn z.B. nur eine Option wie „Regen“ oder „Schnee“ usw. ausgewählt wurde, diese eine in der Wolke dargestellt wird, das wäre vielsagender.

Auch ist das Prinzip, einen Wetterbericht „anzufordern“ irgendwie nicht ganz klar erklärt, obwohl es nett gemachte Hilfeseiten gibt. Selbiges gilt für „Reporter“ die man dem eigenen Profil hinzufügen kann. Sind das nun Freunde? Sehen die, daß ich sie hinzugefügt habe? Hmm…

Weddar Top 50

Fazit

Weddar ist spaßig, ersetzt aber natürlich nur bedingt einen Wetterbericht. Zu unterschiedlich sind zudem die subjektive Wahrnehmung von Wetter und Temperatur. Was einer hitzigen Natur wie mir schon als zu heiß erscheint, empfinden manche erfrorene Mitbürger wohl als gerade recht. Spaß macht’s aber und ich hoffe auf noch viele weitere Weddar Reporter in Wien.

Weddar - Social Weather (AppStore Link) Weddar - Social Weather
Hersteller: 96 Til Infinity, Unipessoal Lda
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Appstore >