Wer kennt „Die Siedler“? Bitte aufzeigen? Ok. Alle. Gut. „Jack of all tribes“ geht so ein ganz klein wenig in diese Richtung. Der Rest erinnert an Farmville auf Koffein 😉 Nein, gar nicht negativ gemeint. Wir sprechen von einem bunten, recht lustig gemachten Spiel, das sich mit seiner USK 4+ Freigabe eher an jüngere Spieler wendet.

Bildschirmfoto 2011 08 10 um 17 48 34

Worum geht’s?

Die Story ist eher seicht. Ein Typ „Jack“ fährt mit einem Trolley (Grubenhunt) in eine Höhle hinein (auf einer Achterbahn) und landet plötzlich in einem seltsamen Prähistorischen Land. Dort muß der Spieler dann Nahrungsmittel anbauen und herstellen, Gegner verjagen (was mit einem Holzhammer oder einem Dinosaurier-Baby geschieht) und Hütten bauen.

Spielspaß?

Durchaus gegeben. Aber eben eher für die jüngeren. Das Spiel gestaltet sich äußerst einfach, erinnert, wie eingangs geschrieben, an eine Mischung aus Farmville und „Die Siedler“ und hat einen nett gemachten Soundtrack. Für erfahrene Spieler ist es aber zu anspruchslos.

Bildschirmfoto 2011 08 10 um 17 48 57

Die Grafik

Sehr bunt und leider auch verpixelt. Ok, getestet wurde es bei einer Auflösung von 2560×1440 aber das ist, finde ich, kein Grund, niedrig auflösende Grafiken in’s Spiel zu packen. Andererseits werden gerade Kinder, an die sich dieses Spiel eher richten dürfte, da vielleicht weniger kritisch sein? Ich weiß nicht…

Bildschirmfoto 2011 08 10 um 18 01 38

Empfehlung?

Also ich persönlich würde es mir zwar nicht kaufen da ich einerseits kein Kind bin und andererseits keine Kinder habe. Für Eltern, deren Sprössling nach neuem Spiele-Material verlangt und die gewillt sind, ihren Kleinen vor einen Computer zum Spielen zusetzen, sind die 5,49€ aber keine Fehlinvestition. Hätten wir hier bei MacManiacs.at eine Punktewertung: Drei von fünf Punkten.

[app 449861178]