OUTFITTERY_LOGO_GR_300

Heute mal etwas ganz anderes für euch. Klamotten! Ja, ja, ich weiß. WTF? Nun ja, ich kann jetzt hier nur für mich sprechen, aber grundsätzlich fällt es mir wesentlich leichter, Geld für Elektronik denn für Klamotten locker zu machen. Hinzu kommt dann die „Stilfrage“. Was passt? Was passt zusammen und vor allem, was „steht“ mir?…

Outfittery-2 2015226

Manche sind da sattelfest, manche nicht. Ich würde mich in der Mitte platzieren. Ich kann mich ganz gut einkleiden, habe aber so gar keine Geduld lange nach passenden Stücken zu suchen und lande meist bei Jeans+T-Shirt.

Outfittery wendet sich hier nun an Jungs wie mich. Shoppingfaul aber mit dem Willen, sich einstylen zu lassen 😉

Was ist Outfittery?

Outfittery will dem „modernen (shoppingfaulen) Mann“ dabei helfen, sich einfach und schnell möglichst stimmig und stylisch einzukleiden. Dabei werden Pakete geschnürt und optimal aufeinander abgestimmt für die spezielle Person.

Anmeldung & Profilerstellung

Die Anmeldung verfolgt ein etwas „alternatives“ Konzept. Bevor ein Benutzerkonto angelegt wird, fragt die Website grundsätzlich erstmal modische Vorlieben ab. Man wird zunächst gefragt, welche Stile für die Freizeit gefallen, danach, welche für die Arbeit am besten geeignet wären. Schuhpräferenzen werden genauso abgefragt wie „no-gos“ und Lieblingsmarken.

Fortgefahren wird mit ein paar Farbmustern, die man optional auswählen kann. Danach folgt die Frage, wie alt man sich fühlt. Das fand ich lustig, weil, ehrlich gesagt fühl‘ ich mich meistens eher wie ein Schulabgänger denn ein Mitdreißiger…äh…*hust* 29+, meinte ich.

Bildschirmfoto 2015-02-26 um 18.23.11 2015226

JETZT erst meldet man sich an. Kann man mögen, kann einen aber auch ärgern, so viele Fragen noch vor der eigentlichen Anmeldung beantworten zu müssen. Persönlich finde ich’s die bessere Variante, da man schon einen ersten Eindruck bekommt, ob der Dienst in die richtige Richtung  geht, oder eben nicht, bevor man persönliche Daten eingeben muss.

Man kann sich sowohl via Email+Passwort anmelden als auch über Facebook. Alles einfach und straight forward. Nun müssen natürlich noch Angaben zur Person (Größe, Maße usw.) gemacht werden. Auch an „Passformprobleme“ sowie die Preisvorstellung und vor allem auch an eine Uploadmöglichkeit für Fotos (zwecks Stilberatung) wurde gedacht. Super!

Terminvereinbarung

Hat man alle Daten inklusive der Postadresse hinterlegt, so geht’s an die Terminvereinbarung. Ein übersichtlicher Kalender wird dargestellt und man kann schnell einen Beratungstermin ausmachen, der perfekt zum eigenen Tagesablauf oder Terminkalender passt.

Style-Gespräch

Der Stilberater-Anruf war extrem püntklich und super freundlich. Anhand der von mir hochgeladenen Fotos hatte er auch offensichtlich einen ganz guten Eindruck von mir bekommen und machte konstruktive Vorschläge und fragte auch gezielt nach den persönlichen Kleidungspräferenzen, was man so mag, oder eben nicht mag usw. Das Gespräch hinterließ jedenfalls ebenfalls einen ausgesprochen positiven Eindruck.

Versand, Lieferung & Verpackung

Etwa 2 Tage nach dem Stylegespräch ging dann die Box auf die Reise. Die Versandbenachrichtigung erhielt ich am 17.2. und Ankunft der Box war dann am 23.02… die etwas „längere“ Laufzeit dürfte der österreichischen Post geschuldet sein.

Outfittery-1 2015226

Outfittery verwendet schicke Boxen mit praktischem Tragegriff. Sicher nicht billig aber einfach traumhaft, wenn das Paket transportiert werden soll. Rückversandetikett sowie Klebestreifen, um die Box bei einem etwaigen Rückversand zu verschließen, sind ebenfalls im Paket. Super, endlich mal jemand, der mitdenkt.

Die Produkte

Gusto und Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Man kann also Glück haben und die Produkte entsprechen perfekt dem persönlichen Geschmack, man kann aber auch Pech haben. Da der Rückversand im Fall der Fälle nichts kostet – alles kein Thema.

Ich hatte großes Glück, die gewählten Produkte passen perfekt. Sowohl was die Größe angeht als auch, was Farben und Finish angeht. Super!

Outfittery-5 2015226

Über Schieberegler kann man ja bereits bei der Anmeldung steuern, wie teuer die vom Styleberater gewählten Produkte sein dürfen. So kann vermieden werden, dass bei kleinerem Budget z.B. zu teure Markenprodukte in der Box landen.

Outfittery-10 2015226

In meinem Fall, ich hatte bewußt das mittlere Preissegment gewählt, waren z.B. Hilfiger Jeans, ein Ralph Lauren Poloshirt oder auch ein Daniel Hechter Pulli mit im Paket; insgesamt 11 Produkte im Gesamtwert von fast 750€. Und eine Flasche Bier. Die habe ich nicht  selbst getrunken, mir aber sagen lassen, dass sie gut schmeckte ;-).

Alles Teile ich mir nicht behalten, die grüne Jacke z.B. gefällt mir nicht, Socken benötige ich nicht und helle Stoffhosen… nunja, ich brauch‘ da etwas fleckenresistenteres. 😉 Die Jeans und das Poloshirt sowie die unglaublich bequemen Lederschuhe und vielleicht einer der Pullis werden aber eventuell den Weg in meinen Kleiderschrank finden.

20€ mit MacManiacs & Outfittery.at sparen!

Mit dem Gutscheincode Macmaniacs20 kann jeder von euch bei Outfittery.at 20€ Rabatt (bei Bestellungen ab 100€ Gesamtwert) bekommen. Einfach so. Außerdem haben die Jungs und Mädels von Outfittery.at eingewilligt, zweien von denen, die über diesen Gutscheincode bestellen, je einen Gutschein über 100€ zu schenken – viel Glück!! Also: Gleich loslegen! Wer den Artikel retweetet oder auf Facebook oder Google+ teilt bekommt zwar nix extra, freuen würde es uns (und @Outfittery auch) aber trotzdem!

Rückversand?

Gratis und einfach. Auf der Website kann Feedback zur Box eingetragen werden und genau festgelegt werden, was gefällt, und was man retourniert. Nach der Retoure erfolgt die finale Rechnung. Gefällt mir, Hauptsache kein Aufwand und kein Hickhack.

Verbesserungsbedarf?

Gibt es auch – allerdings nur Kleinigkeiten. Da die Boxen recht teuer geraten können, kann es sein, dass eine Kreditkarte im Kundenkonto verlangt wird; ich zahlte auf Rechnung. Und Outfittery ist mit der Laufzeit der Pakete optimistischer als die Post sie dann tatsächlich anliefert. Da flattert die Email „wie gefällt dir deine Box“ schon mal 2-3 Tage vor Ankunft der Box ins Haus. Ansonsten bin ich aber begeistert vom problemlosen Ablauf und der hochwertigen Produktauswahl.

Fazit

Männer, die gerne Klamotten kaufen gehen, werden weniger Bedarf für die Services von Outfittery haben. Jene, wie ich selbst, die den Klamottenkauf eher als notwendiges Übel ansehen, dürften Outfittery lieben. Alles funktioniert einfach und problemlos, die Styleberater sind freundlich, bemüht und auch kompetent und die Produktauswahl ist gut und erscheint qualitativ hochwertig. Endlich ein stimmiges Outfit ohne Zeitaufwand.

Billig ist das Ganze natürlich nicht. Klar, es handelt sich um Markenware und diese zu absolut üblichen Preisen, dennoch eher nichts für’s kleine Kleidungsbudget.

Also: Probieren geht über studieren – schaut’s euch einfach selbst an! Und den Gutscheincode „Macmaniacs20“ nicht vergessen 😉

Hier geht’s zu Outfittery.at