m165Eigentlich hatte ich bislang nicht durchwegs positive Erfahrungen mit minimalistischen Headsets. Gemeint sind sowohl solche, die auf ein Bedienkonzept mit wenigen Tasten setzen sondern vor allem auch die extra winzigen Modelle. Audioqualität und Tragekomfort bleiben hier gerne mal auf der Strecke. Das Marque 2 von Plantronics hingegen hat mich positiv überrascht. Warum? Weiterlesen 😉

marque2  001

Verpackung

Hier macht Plantronics kaum jemand etwas vor. Schon bei den Backbeats war ich vom Verpackungskonzept begeistert – auch beim Marque 2 wiederholt sich der positive Eindruck. Robust, hochwertig und dennoch mit erfreulich wenig Kunststoff oder Hochglanzpapier.

marque2  003

Lieferumfang

Erneut Pluspunkte für das Marque 2. Sowohl ein Auto-Ladeadapter als auch ein Ladekabel sind mit dabei, letzteres sogar mit Zwischenstecker – der USB Anschluß bleibt also weiterhin frei. Top. Wir finden weiters noch ein Bügelchen in der Verpackung, mittels dem das Headset extra sicher am Ohr gehalten werden kann, diverse Gummiteile gibts ebenfalls um für einen möglichst komfortablen und variablen Halt im jeweiligen Ohr zu sorgen.

marque2  004

Design

Dieses Headset könnte einem iPhone beigelegt werden und man würde es fast für ein Appleprodukt halten. Ein größeres Komplement mag man an dieser Stelle im Grund auch nicht geben können. Das Marque 2 ist unglaublich klein und mit nur 7g ein Fliegengewicht. Durch das geringe Gewicht hält es selbst ohne Zusatzbügel schon recht gut im Ohr. Da ich es aber gerne zum Laufen verwende um die Runtastic Durchsagen zu hören, verwende ich es üblicherweise MIT dem Bügel der sich hinter dem Ohr dann anschmiegt.

marque2  002
Wird das Marque 2 oder „M165“ am rechten Ohr getragen, so finden wir auf seiner Unterkante einen Schiebeschalter zum Ein- bzw. Ausschalten, auf der Oberseite eine Taste um die Lautstärkestufen durchzuschalten und auf der Stirnfläche, die dann vom Ohr weg zeigt, eine große runde Taste um z.B. Google Now oder Siri zu starten, Gespräche anzunehmen oder aufzulegen.

marque2  006
Das Design ist schlicht und schön und wirkt, trotz Kunststoff, recht hochwertig. Plantronics bietet das Gerät sowohl in schwarz als auch weiß an. Wer mag, kann also passend zum iPhone kaufen.

marque2  005

Betrieb

Die Kopplung ist, wie bei allen Headsets heutzutage, eine Frage von Sekunden. Danach kann das Headset sofort genutzt werden. Wird die große Taste etwas länger gedrückt gehalten ertönt ein Ton und Siri kann genutzt werden. Je nach Umgebungslautstärke können hier die Ergebnisse aber mäßig sein.
Einziger Minuspunkt: Die Lautstärketaste schaltet die Lautstärke durch. Sprich man erhöht je Tastendruck die Lautstärke schrittweise bis man von der lautesten Stufe plötzlich wieder auf der leisesten landet. DAbei ist die Abstufung so grob, dass meist entweder zu leise oder fast schon zu laut ist. Am Telefon selbst natürlich kann die Lautstärke aber sehr fein justiert werden.
Persönlich finde ich auch den Schiebeschalter zum Einschalten gut gelöst, so muss nicht umständlich irgendeine Taste gedrückt gehalten werden.
Die große Taste allerdings scheint etwas schwergängig ausgelegt zu sein. Da man beim Drücken der Taste aber zeitgleich das Headset tiefer ins Ohr drückt fand ich das etwas unangenehm. Vielleicht lag’s aber nur an meinem Testgerät.

Features & Akkulaufzeit

Neben Sprachkommandos wie „answer = antworten“ oder „ignore = abweisen“, ohne eine Taste bei eingehendem Telefonat betätigen zu müssen, finden wir Dual-Mikrofone ebenso beim Marque 2, wie volldigitale Signalaufbereitung. Der Hersteller wirbt mit 7h Gesprächszeit sowie 11 Tagen Standbyzeit. Zwar konnte ich diese Werte nicht eindeutig verifizieren, im normalen Betrieb musste ich aber nur etwa einmal die Woche aufladen, was ein sehr guter Wert für mich ist.
Schön auch der sogenannte „Deep Sleep“ Modus, in den sich das Headset selbständig versetzt, sollte es für mehr als 90 Minuten vom Telefon getrennt sein. Einfach und effektiv. Ein Tastendruck genügt dann um es wieder aufzuwecken.

Gesprächsqualität

Für mich der wichtigste Punkt bei einem klassichen Headset wie dem Marque 2. Hier ist für mich weniger die Qualität von Musik (bei einem Mono Headset sowieso eher hinfällig) denn jene von tatsächlichen Telefonaten wichtig. Und dies meistert das Marque 2 hervorragend. Stimmen, sowohl von Männern wie von Frauen kommen sehr klar und in natürlichem Ton aus dem Headset, ich hatte selten noch so positive Erfahrungen während eines Headset Tests.

Tragekomfort

Und schon wieder Lob – geringes Gewicht, Design reduziert auf’s Notwendigste – fertig ist das Headset, das man ohne Probleme einen halben Tag im Ohr tragen kann, ohne schmerzhafte Druckstellen zu bekommen.

Fazit

Für mich ist das Marque 2 ein fast perfektes Produkt. Extrem fairer Preis, hoher Tragekomfort, solide Akkulaufzeit und gute Gesprächsqualität – und gut aussehen tu’s auch noch. Die Empfindlichkeit der Lautstärketaste sollte aber von Plantronics noch verbessert werden, und dass leider z.B. Akkufüllstand sowie das Sprachfeedback nur in Englisch vorliegen, sollte, zumindest über eine Smartphone-App ebenfalls noch verbessert werden.