Apple veröffentlicht MacOS 10.7.2 – iCloud ready

Soeben hat Apple das lange erwartete Update auf MacOS 10.7.2 veröffentlicht. Damit werden alle Macs mit Lion iCloud fähig!

Weitere Infos zu Lion findet ihr auch in unserem Post von heute Morgen!

„Apple veröffentlicht MacOS 10.7.2 — iCloud ready“ weiterlesen

iCloud ist live! +Galerie +Tips zu iCloud

Soeben hat Apple unter www.icloud.com selbige freigeschalten! Viel Spaß beim Nutzen von iCloud! Und weil die Frage in den Kommentaren Auftauchte: Bestehende MobileMe Aliasse werden selbstverständlich übernommen! Kleiner Tip zum iCloud Backup, das standardgemäß deaktiviert ist: Unter „Speicher verwalten“ ist einsehbar, was wieviel MB oder GB im iCloud Speicher benötigen wird. Gerade wer viele Apps (speziell Foto- und Video-Apps) verwendet kann hier sehr schnell an die 5GB Grenze stoßen!

Bildschirmfoto 2011 10 12 um 07 25 43

[UPDATE] Ein paar Tips:

  • Momentan kann es noch zu Problemen bei der Anmeldung kommen. Der Beta-Sticker fehlt aber
  • Wer noch kein iOS5 Gerät in Händen hält kann prinzipiell getrost noch warten, ohne iOS5 bringt einem iCloud wenig
  • Mit dem Transfer verschwindet die Galerie sowie die iDisk aus dem iCloud Interface
  • Meldest du dich NACH dem Umzug unter me.com an, so erscheint bei Mail/Kalender/Kontakten/iPhone Suchen ein Hinweis, daß der Umzug erfolgt ist
  • Galerie und iDisk können aber über Me.com weiterhin aufgerufen werden, auch wenn dein Account auf iCloud umgestellt wurde
  • Auf iOS macht das kaum Unterschied, da es für iDisk ja sowieso eine eigene App gab und gibt – dito für die Galerie
  • Nach der Umstellung auf iCloud erhält iOS5 automatisch eine Push-Message und mit einem Klick darauf ist auch iCloud eingerichtet (nur noch Backup und Photostream müssen ggf. manuell eingeschaltet werden)
  • Wenn man das wünscht, kann eine bestehende Apple ID für den iTunes Store verwendet werden und eine andere für iCloud. Diese beiden hängen NICHT zwingend zusammen.
  • Bei einem Backup landen nur die DATEN der Apps in der Cloud, die Apps selbst, werden NICHT mitgesichert und bei einer Wiederherstellung über die AppleID die für den Store zuständig ist, installiert.
  • Für iMessage ist KEIN iCloud Account notwendig, das hängt nicht zusammen. Es müssen aber beide Geräte iOS5 einsetzen.
  • Bei MobileMe Familienaccounts kann der Hauptaccount ohne Probleme zu iCloud wechseln, die Unteraccounts merken davon nichts. Die Unteraccounts können natürlich auch nach belieben und getrennt voneinander zu iCloud wechseln.
  • Nach dem Wechseln zu iCloud und einhergehend damit dem für den heutigen Tag erwarten Update für MacOS 10.7 ist KEINE Synchronisation von Dockobjekten, Schlüsselbünden oder Widgets sowie der Systemeinstellungen und Maileinstellungen (Regeln, Signaturen, Intelligente Postfächer) mehr möglich.
  • Die Systemeinstellung „MobileMe“ ist aber weiterhin verfügbar um z.B. Zugriff auf die iDisk weiterhin zu gewährleisten.
  • Die von Apple währen der Keynote am 4. Oktober angekündigte App „Find my friends“, zu deutsch „Meine Freunde suchen“ ist derzeit am einfachsten durch ansurfen der Seite www.icloud.com mit einem iOS Gerät installierbar.


„iCloud ist live! +Galerie +Tips zu iCloud“ weiterlesen

iClouds Konkurrenz – Alternativen zu iCloud

iCloud steht in den Startlöchern und soll zusammen mit iOS 5 eingeführt werden. Neben Apples eigenem Cloud-Service bieten allerdings auch einige andere Anbieter Online-Speicher- und Datensynchronisationsdienste an. Dienste wie DropBox, Wuala, Minus, UbuntuOne und Microsofts Skydrive sind nur eine Auswahl der beliebtesten Cloud-Lösungen, was den enormen Wettbewerb im Bereich des Cloud-Computing deutlich macht. Eben diese Anbieter sollen folgend ein wenig genauer betrachtet werden.

„iClouds Konkurrenz — Alternativen zu iCloud“ weiterlesen

Wenn der Mac nicht schläft – Probleme mit dem Ruhezustand unter Lion beheben [Tip]

Wenn man Lion als „Early Adopter“ nutzt, trifft man auf einige äußerst seltsame Dinge. So wollte ich gestern Abend den iMac, wie gewohnt, schlafen legen. Der iMac wollte das aber nicht und wachte postwendendend wieder auf bzw. schaltete er nur den Bildschirm aus.

„Was ist denn nun wieder los!“ Dachte ich.

Ein Blick in die Logs war nicht wirklich aufschlußreich. Etwas gegoogelt und mehrere Einzelberichte geistig addiert und schon hatten wir den Übeltäter. Denkt der Mac mit Lion, es seien andere Macs verbunden z.B. über Dateifreigabe, so läßt er keinen Ruhezustand zu! Es muß manuell in den Sharing Einstellungen die Dateifreigabe ausgeschaltet werden (oder, sofern man es schafft, die Verbindung zum verbundenen Mac gekappt werden) damit der Mac wieder durchschläft. Das war neu.

Sharing

Appropos Dateifreigabe. Selbige funktioniert unter Lion 10.7.0 anscheinend nicht (mehr) wenn der gesamte Home-Folder freigegeben wurde! Abhilfe? Ganz einfach: Anstatt den ganzen Home-Folder auszuwählen (der mit dem Häuschen) wählt man z.B. den Schreibtisch als freigegebenen Ordner aus und schwupps können sich die beiden Macs wieder verbinden.

Und noch ein Tip: Falls der Mac nicht durchschläft, könnte es daran liegen, daß standardgemäß bei Lion aktiviert ist, er solle „bei administrativen Netzwerkzugriffen aufwachen“ (Energieeinstellungen). Bei mir zumindest führt das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dazu, daß, wenn ich den iMac Abends in den Ruhezustand versetze, er am Morgen wieder läuft. PLUS: Bei einem Neustart vergißt Lion diese Einstellung und das Häkchen ist wieder gesetzt!!

Energiesparen

Leder zu Metall ändern: MacOS X Lion iCal & Adressbuch [Tip]

Überall lese ich immer und immer wieder, wie schlimm der „Leder Look“ des neuen iCal sowie Adressbuches sei. Mir persönlich gefällt es ausgesprochen gut. All jene, die sogar von einer Benutzung der beiden Apps ob der ach-so-schlechten Optik nun absehen, dürfen aber aufatmen.

Die Macusergruppe Dresden hat im verlinkten Beitrag nämlich eine schöne Lösung veröffentlicht, um einen Alu-Look (nein, kein brushed Metal) 😉 für iCal und das Adressbuch wiederherzustellen. Saubere Arbeit, wie ich finde!

Ical metall