Icon freshfeedproRSS steht für „Real Simple Syndication“ und dient der strukturierten Veröffentlichung von Änderungen auf Websites. Nicht verstanden? Alle Inhalte z.B. hier auf MacManiacs landen auch in einem Feed, einem „Datenstrom“ der Nachrichtenartikel. Diesen „Datenstrom“ kann der geneigte Leser mit einem geeigneten Leseprogramm einfach und gratis abonnieren und bleibt so immer am Laufenden.

Neben außerordentlich umfangreichen und hervorragenden Programmen wie z.B. Reeder (vorgestellt hier u.A. in den Top iPad Apps) gibt es aber auch einfachere Lösungen für diejenigen Leser, die vielleicht nur einen oder zwei Feeds im Auge behalten möchten. Hier bietet sich z.B. FreshFeed Pro an.

Bildschirmfoto 2011 09 20 um 20 23 41

Was ist FreshFeed Pro?

Wie schon eingangs erwähnt dient FreshFeed Pro dem Lesen von RSS Feeds. Es richtet sich aber, trotzdem es sich natürlich auch auf den Google Reader versteht, eher für eine geringere Anzahl an abonnierten Feeds an. Einerseits können also alle Abonnements aus dem Google Reader eingelesen werden, andererseits kann bequem einer oder mehrere Feeds manuell hinzugefügt werden.

FreshFeed Pro hat seinen Sitz dabei in der Menüleiste und steht mit einem Mausklick zur Verfügung. Der Neueste Artikel der überwachten Feeds steht ganz oben mit Uhrzeit und Datumsvermerk sowie natürlich einem Link zum betreffenden Artikel. Über eine „more“ Taste kann eine kleine Vorschau (wie oben dargestellt) eingeblendet werden. Auf Wunsch verweist diese Taste aber auch direkt zur betreffenden Website um den vollen Artikel anzuzeigen.

Fazit

FreshFeed ist eine schlanke, hübsche und einfache Lösung um eine geringe Anzahl an Nachrichtenmeldungen im Auge zu behalten. Wer täglich wie ich hunderte Nachrichtenmeldungen liest setzt auf die größeren Lösungen wie z.b. Reeder. Wünschenswert wäre eine deutsche Lokalisierung des Programms.

Weniger gut gefällt die Einblendung der Twitter/Facebook/News Buttons am Unteren Ende des Feed-Fensters, denn diese Schaltflächen beziehen sich nur auf die betreffenden Twitter/Facebook/Blog-Seiten des Herstellers. Bei Gratissoftware ist das OK, bei Bezahlsoftware, auch wenn es „nur“ 1,59€ sind, sollte dies nicht so prominent dargestellt werden.

Fresh Feed Pro (AppStore Link) Fresh Feed Pro
Hersteller: Leonardo Chiantini
Freigabe: 4+
Preis: 1,99 € Appstore >